Baustart in der nächsten Ausbaustufe für Glasfaserdirektan­schlüsse in Dissen aTW

Baustart in der nächsten Ausbaustufe für Glasfaserdirektan­schlüsse in Dissen aTW

Allgemein

Stadt Dissen aTW, 04. April 2022

Im Landkreis Osnabrück wird der Breitbandausbau weiter vorangetrieben. Nachdem die Ausbaustufen 1 und 2a mit rund 8.000 Adressen nahezu abgeschlossen sind, gibt es jetzt den Startschuss zur nächsten Ausbauphase. Baulich werden die Ausbaustufen 2b bis 4 zu 29 Baulosen mit rund 9.000 Adressen, die bis­her über eine Versorgung mit weniger als 30 Mbit/s verfügen, zusammengefasst. Diese sollen in den kom­menden drei Jahren mit hochmodernen Glasfa­serdirektanschlüssen ausgestattet werden.

Im 2. Quartal 2022 starten die Baumaßnahmen für die nächsten fünf Baulose, die ca. 1 Jahr andauern werden. Diese Baulose umfassen u.a. unterversorgte Gebiete im ländlichen Außenbereich in Dissen-Süd, Bad Rothenfelde und in Bad Laer-Remsede. In diesem Baulos werden insge­samt 26 km Trasse mit 167 Anschlüssen gebaut. Diese Karte bietet Ihnen eine Übersicht über die Ausbauge­biete und den Trassenverlauf:

Für die Ausbaustufen 2b bis 4 mussten die Planungsleistung, der Netzbetreiber, der Tiefbau und das Mate­rial erneut europaweit ausgeschrieben werden. Die Planungsleistung ist an die Ingenieurgesellschaft Nord­west aus Oldenburg vergeben worden. Die GVG Glasfaser GmbH aus Kiel wird das Netz betreiben und unter Ihrer Marke „teranet“ Glasfaserprodukte für Geschäfts- und Privatkunden anbieten.

Falls Sie bereits jetzt weitere Fragen haben sollten, schicken Sie diese gerne per E-Mail an breit­band@lkos.de.

Logo Landkreis Osnabrück
Weitere Nachrichten
Logo Landkreis Osnabrück
Allgemein

Hochwasserhilfe für Privathaushalte

Hochwasserhilfe für Privathaushalte: Anträge können jetzt beim Landkreis Osnabrück gestellt werden  Osnabrück. Der Haushalts- und Finanzausschuss des Niedersächsische Landtags hat…
Rad Logo