Sofortprogramm Perspektive Innenstadt

Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“

Das Programm richtet sich an von der Corona-Pandemie erheblich betroffene Kommunen, die ein reserviertes Budget von der Verwaltungsbehörde EFRE und ESF im Sofortprogramm zugeteilt bekommen haben. Ziel ist es, neue Nutzungen und Aufenthaltsqualitäten in der Innenstadt und/oder Ortskern im Grund-, Mittel oder Oberzentrum zu ermöglichen, Beiträge zur Digitalisierung und Klimaschutz zu leisten und der Gefahr einer zunehmenden Verödung der Innenstädte entgegen zu wirken.

Entsprechende Anträge zur Aufwertung der Innenstadt sind von der Stadt Dissen aTW bereits gestellt:

  • Anschaffung und Aufwertung des Stadtmobiliars in Dissen
  • Aufwertung des Kirchplatzes in Dissen am T.W.
  • Planungskonzept für die Umgestaltung des Fritz Homann Parks

Die Durchführung der Projekte „Anschaffung und Aufwertung des Stadtmobiliars in Dissen“ sowie „Aufwertung des Kirchplatzes in Dissen am T.W.“ ist durch die NBank Hannover bewilligt worden.

Die finanzielle Unterstützung erfolgt dabei durch die Europäische Union und den entsprechenden Fonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie.

Die Maßnahme „Anschaffung und Aufwertung des Stadtmobiliars in Dissen“ trägt der Erhöhung der Aufenthaltsqualität im Ortszentrum durch Aufwertung des Stadtmobiliars (Sitzbänke, Sitzhocker, Mülleimer, Pflanzenpyramiden, Insektenhotels und Spielgeräte) in Dissen aTW bei.

Durch die Aufwertung des Stadtmobiliars (Sitzbänke, Mülleimer, Pflanzenpyramiden) und der Wege am Kirchplatz soll der Wohlfühlfaktor in einem parkähnlichen Umfeld der Kirche gesteigert werden.

Plakat Stadtmobiliar

Plakat Kirchplatz