Interkommunales integriertes Entwicklungs- und Handlungskonzept

In 2013 und 2014 ist nach einer öffentlichen Auftaktveranstaltung in mehreren Arbeitskreisen unter Beteiligung von Vertretern des Rates, von Vereinen, von sonstigen Institutionen, aber auch von engagierten Bürger darüber nachgedacht worden, wie aufgrund des demografischen Wandels die Zukunft in Bad Rothenfelde und Dissen aktiv gestaltet werden kann. Hierbei wurden insbesondere die Handlungsfelder Schul- und Bildungsversorgung, Familienbetreuung, medizinische Versorgung und Siedlungs- und Innenentwicklung betrachtet.

Der Rat der Stadt Dissen aTW hat mit seinem Beschluss vom 01.12.2014 zum Ausdruck gebracht, dass er die in dem Konzept erarbeiteten und empfohlenen Ziele und Maßnahmen zur Sicherung der Daseinsvorsorge als eine wichtige Grundlage für die strukturierte Weiterentwicklung der öffentlichen und privaten Infrastruktur im Stadtgebiet ansieht.

Der Abschlussbericht, auch in Kurzform, kann bei Bedarf heruntergeladen werden

 

Menü