Ausbildungsportal erweitert sich

Allgemein

Die Plattform Azubi-Channel wird mittlerweile von immer mehr jungen Menschen aus der Region genutzt, sodass schon einige Ausbildungsplätze und viele Praktikumsstellen über diesen Weg vermittelt wurden. Da alle beteiligten Unternehmen Schulen und die Stadt Versmold und Dissen gemeinsam bestrebt sind, dass die jungen Menschen an ihrem Wohnort ihre beruflichen Perspektiven finden, ist Azubi-Channel ein wichtiger elementarer Grundbaustein in der Region geworden. Ausschlaggebend für das Erreichen dieses Zieles ist das bestehende umfassende Ausbildungs-Angebot der ortsansässigen Unternehmen.

Immer häufiger wurde Azubi-Channel von Unternehmen aus Städten und Gemeinden rund um unsere Orte angesprochen, weil auch diese gerne bei Azubi-Channel mit ihren Ausbildungs-Angeboten vertreten sein möchten. Heute nun öffnen die Azubi-Channel-Betreiber die Tore zur Aufnahme weiterer Unternehmen aus der Region um Versmold und Dissen, damit auch diese ihre Ausbildungsangebote jungen Menschen vorstellen können.

Der stetige Arbeitseinsatz der Arbeitskreise „Steuerungsgruppe, Unternehmen und Schulen“ in den letzten 3 Jahren hat mittlerweile zu einem respektablen Know-how geführt, sodass nun gemeinsam die Kräfte gebündelt werden sollen, damit jedes Protal-Mitglied in hohem Maße davon profitieren kann. Hierzu wurde jüngst die Versmolder Plattform »Azubi-Channel« technisch entsprechend so angepasst, dass bei den Unternehmens-Profilen und -Inseraten automatisiert die jeweilige Stadt angezeigt wird. Suchende sehen auf einen Blick sämtliche Lehrstellen-Angebote aus ihrer Region im Umkreis von rund 15 km.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Mit nur einer Plattform für die hiesige Region erschließt sich den jungen Menschen ein umfangreiches Angebot bei ihrer Suche nach einem passenden Praktikums- oder Ausbildungsplatz. Zudem ermöglicht der Schulterschluss der Städte und der ortsansässigen Unternehmen eine starke Durchschlagskraft für definierte Ziele, um so mehr Aktionen gemeinsam gewinnbringend anzugehen. Gleichzeitig können durch einen erweiterten Portal-Teilnehmer-Kreis eine größere Anzahl an Maßnahmen effektiv durchgeführt werden.

Aktuell sind im Arbeitskreis „Schulen“ die CJD-Hauptschule, CJD-Sekundarschule, CJD-Gymnasium und Hermann-Frye-Gesamtschule vertreten. Seit kurzem ist in dem Arbeitskreis auch die PAB-Gesamtschule mit dabei und engagiert sich gemeinsam mit den teilnehmenden Schulen und Unternehmen für eine verbesserte Perspektive ihrer Schülerinnen und Schüler. Weitere Schulen haben zwecks einer Mitarbeit im Arbeitskreis schon angefragt.

Auch die Vereine kooperieren mit Azubi-Channel. Azubi-Channel möchte auch über die Vereine auf Jugendliche zugehen, dort wo sie sich aufhalten, um sie auf die Marke Azubi-Channel aufmerksam zu machen. Dazu bieten sich bei den Vereinen die Räume der Vereinsaktivitäten an. Azubi-Channel wirbt mit Kampagnen-Motive auf Plakaten und Banner an Sportplätzen und Sportstätten sowie in Vereinszeitungen. Ebenso sollen künftig auch SocialMedia-Kanäle mit einbezogen werden. Die Vereine TG Bockhorst, SC Peckeloh, SG Oesterweg, SF Loxten und Spielvereinigung Hesselteich-Siedinghausen kooperieren schon mit Azubi-Channel.

Die Initiatoren von Azubi-Channel sind davon überzeugt, dass mit diesen Schritten gänzlich neue Perspektiven für die Kommunen in der umliegenden Region, die dort ansässigen Unternehmen und Schulen und – vor allem – für die hier lebenden jungen Menschen geschaffen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Logo azubi-channel
Weitere Nachrichten
Rad Logo
Menü