Stadtradeln Dissen aTW

Allgemein

Auf über 25.000 Kilometern vier Tonnen CO2 eingespart

Weit über 25.000 Kilometer geradelt, vier Tonnen CO2 eingespart: Das ist die Bilanz des Stadtradelns vom 1. bis 21. Juni in Dissen aTW. 128 Radler, organisiert in 20 Teams, traten dafür in die Pedale. Auch die Stadtverwaltung setzte (sich) aufs Rad. Allen voran Bürgermeister Eugen Görlitz, dem die Aktion sichtlich Spaß bereitete: „Das Stadtradeln ist in Dissen aTW gut angekommen und hat das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie war es für viele eine gute Möglichkeit, gemeinsam zu radeln und die Pause in einer der wieder geöffneten Gastronomie einzulegen“.

Mit ihren genau 25.791 zurückgelegten Kilometern liegt Dissen aTW aktuell bundesweit auf Rang 857 – eine Momentaufnahme, da die Aktion in anderen Kommunen noch läuft oder sogar noch gar nicht begonnen hat. Unter allen Mitradelnden werden attraktive Preise verlost; die glücklichen Gewinner werden im Fall des Falles schriftlich informiert.

Hochmotiviert weiter zu radeln, ist in Dissen aTW nicht nur Bürgermeister Eugen Görlitz. „Die Beteiligung über drei Wochen hat dazu geführt, dass sich manch eine und einer wieder ans Fahrradfahren gewöhnt und dessen Vorteile neu für sich entdeckt hat“, ist sich Eugen Görlitz sicher. Und noch etwas steht für ihn fest: „Wenn eben möglich, sind wir 2022 wieder dabei!“

Logo Lebensmittelpunkt
Weitere Nachrichten
Rad Logo
Menü