Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

Allgemein

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen am 26.11.2020 in Dissen – Akteure aus der Region wollen informieren und sensibilisieren.

Jedes Jahr nimmt TERRE DES FEMMES den 25. November, den Internationalen Gedenk- und Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen!“, zum Anlass, um ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen.

Auch hier in der Region setzt sich ein Zusammenschluss von kath. Pfarreiengemeinschaft aTW, ev. Kirchengemeinde Dissen & Bad Rothenfelde, Gleichstellungsbeauftragte Bad Rothenfelde & Hilter, KFD, Seniorenzentrum Dissen, Kitas Dissen & Bad Rothenfelde, Schulen Dissen, Polizeistation Dissen für dieses Thema ein.

Jede dritte Frau erlebt mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt innerhalb der Partnerschaft. Opfer häuslicher Gewalt leiden oft jahrelang. Vielen fällt es schwer, sich jemanden anzuvertrauen – zu groß ist die Scham, zu groß das gesellschaftliche Tabu.

Die Opfer sind daher darauf angewiesen, dass auch Angehörige, Nachbarn, Freunde, Kollegen oder Unbeteiligte sich verantwortlich fühlen. So wollen die Akteure aus dem regionalen Zusammenschluss deutlich machen: „Häusliche Gewalt ist keine Privatsache! Wer schweigt, macht sich mit schuldig!“. Zugleich wollen sie den betroffenen Mädchen und Frauen signalisieren: „Ihr seid nicht alleine, gemeinsam setzen wir uns für ein freies und selbstbestimmtes Leben ein!“

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es den Akteuren in diesem Jahr nicht möglich, die Menschen im direkten Kontakt zu informieren. Um das Thema dennoch in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, wollen sie u.a. durch Informationsplakate, Info-Stände, Lautsprecherdurchsagen und Farbschriftzügen auf öffentlichen Wegen und Plätzen in Dissen informieren.

Weiterhin haben die Akteure des Zusammenschlusses einen Flyer erstellt, in dem Telefonnummern zu allen wichtigen Kontakt-, Beratungs- und Hilfestellen in der Region aufgelistet sind.

Weitere Nachrichten
Rad Logo
Menü