Abfuhren von Verpackungsabfällen (gelbe Tonne/gelber Sack) fallen in einzelnen Orten ersatzlos aus

Abfuhren von Verpackungsabfällen (gelbe Tonne/gelber Sack) fallen in einzelnen Orten ersatzlos aus

Allgemein

Die AWIGO informiert:
Abfuhren von Verpackungsabfällen (gelbe Tonne/gelber Sack) fallen in einzelnen Orten ersatzlos aus

 Ankum/Bad Iburg/Bohmte/Voltlage/Landkreis Osnabrück. Aufgrund einer derzeit angespannten Personal- und Fuhrparklage kommt es aktuell im Landkreis Osnabrück zu Einschränkungen bei der Abfuhr der Verpackungsabfälle (gelbe Tonne/gelber Sack). Am Montag, 25. Juli, und Dienstag, 26. Juli, konnten insgesamt vier Touren nicht starten. Betroffen sind die Ortschaften Ankum, Bad Iburg, Bohmte und Voltlage. Auch in den kommenden Tagen ist leider mit weiteren Ausfällen bei der Müllabfuhr zu rechnen.

„Wir versuchen natürlich mit vereinten Kräften und auch mit Einsatz von Verwaltungspersonal, Zeitarbeitern und Leihfahrzeugen, alle mehr als 30.000 Behälter pro Tag zu leeren. Doch trotz aller Mühen ist es uns nicht überall möglich, die Personal- und Fahrzeugausfälle aufzufangen“, erklärt Florian Kliesch, Logistikleiter bei der AWIGO. Daher müsse er in manchen Fällen jetzt auf den Notfallplan zurückgreifen und vereinzelt Touren ersatzlos streichen. Schon in den Vortagen hatten sich in anderen Orten verschiedene Terminverschiebungen ergeben.

„Wir befinden uns in einer akuten Ausnahmesituation und müssen von Tag zu Tag schauen. An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Kundinnen und Kunden für ihre Geduld und ihr Verständnis bedanken“, sagt AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves. Gleichzeitig unterstreicht er, dass ihm und seinem Team diese Situation natürlich nicht gefalle. „Allerdings sind unsere Lösungsmöglichkeiten bei einem dauerhaft erhöhten Krankenstand, der aktuellen Urlaubszeit sowie dem allgemein vorherrschenden, bekannten Fahrermangel stark begrenzt.“ Kämen dann noch die durch Hitzewellen teils hohen Temperaturen dazu, könne man das vorhandene verlässliche Fahrpersonal nicht ständig mit Sonderschichten am Wochenende belasten. „Es bringt uns ja nichts, wenn das vorhandene Personal langfristig überlastet wird“, lässt sich AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves zitieren.

Konkret heißt das: Derzeit fallen Touren zur Sammlung der gelben Behälter und Säcke ersatzlos aus – wie zum Beispiel die Tour für Voltlage vom 25. Juli 2022 oder die Tour für Ankum vom 26. Juli. Eine Nachfuhr kann in beiden Fällen nicht stattfinden, weil das Personal dazu fehlt. Die stehengebliebenen Touren in Bad Iburg und Bohmte hingegen, die jeweils wegen Fahrzeugausfällen stehenbleiben mussten, werden mit Ersatzwagen nachgeholt – und zwar beide am Samstag, 30. Juli 2022.

Die betroffenen Kunden werden um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten gebeten und darum, eventuell anfallende Mehrmengen zunächst neben den Mülltonnen zu lagern.

Über die zukünftigen Entwicklungen und gegebenenfalls weiteren Tourausfälle hält die AWIGO unter www.awigo.de/aktuelles oder im Newsbereich der AWIGO-App auf dem Laufenden. Rückfragen beantwortet das AWIGO-Service Center gerne unter der Telefonnummer (0 54 01) 36 55 55 zur Verfügung. Die Gesprächszeiten sind montags bis freitags von 07.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 08.30 bis 12.00 Uhr.

 

Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH ist eine mittelbar 100-prozentige Tochtergesellschaft des Landkreises Osnabrück. Für die rund 360.000 Einwohner ist sie für die Organisation der öffentlich-rechtlichen Entsorgung zuständig. Somit gewährleistet das Abfallwirtschaftsunternehmen die Entsorgungssicherheit im Osnabrücker Land und steht darüber hinaus Privathaushalten wie auch Gewerbetreibenden in allen Fragen rund um umweltgerechte Abfallvermeidung, -beseitigung und -verwertung gerne zur Verfügung.

Müllabfuhr Landkreis Osnabrück
Weitere Nachrichten
Rad Logo