Aus

Wirtschaftsstandort Dissen

Zahlreiche Unternehmen - vorallem aus der Lebensmittelbranche- sind in der Stadt Dissen aTW angesiedelt. Durch die geographische Lage und eine gute Verkehrsinfrastruktur sowie die Anbindung an die Autobahn 33 ist Dissen ein idealer Wirtschaftsstandort für mittlere und große Unternehmen. Auch günstige Grund- und Gewerbesteuerhebesätze tragen zu einer Ansiedlung von zahlreichen Unternehmen bei.


Möchten Sie mehr über die Steuerhebesätze der Stadt Dissen aTW wissen? Sprechen Sie uns an!

Übersicht über die Entwicklung der Steuerhebesätze

2008200920102011201220132014201520162017
Grundsteuer A310310310310340340350350350350
Grundsteuer B310310310310340340350350350350
Gewerbesteuer330330330330360360360360360360

Die Steuerarten im Überblick

Grundsteuer A und B: 

 

Es wird zwischen der Grundsteuer A und Grundsteuer B unterschieden. Die Grundsteuer A (agrarisch) wird auf Grundstücke der Landwirtschaft und die Grundsteuer B (baulich) für bebaute oder bebaubare Grundstücke und Gebäude berechnet. Grundlage für die Erhebung von Grundsteuer A und B bildet das Grundsteuergesetz (GrStG).

Gewerbesteuer:

 

Die Gewerbesteuer wird auf Grund des Gewinnes eines Unternehmens erhoben. Gewerbesteuerpflichtig sind alle Unternehmen, die in den vergangenen Jahren einen Gewinn erwirtschaftet haben. Grundlage für die Erhebung der Gewerbesteuer bildet das Gewerbesteuergesetz (GeWStG).

©  2017  Stadt Dissen    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Kontaktformular

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte mit dem neben stehenden Formular direkt an die Stadtverwaltung Dissen.

Ansonsten erreichen Sie uns auch telefonisch unter 05421/303-0 (Rathaus)  oder 05421/303-160 (Bürgerbüro)  von Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr, Donnerstag bis 18:00 Uhr.

 

 

  1. *Pflichtfeld