Aus

Strom und Wärme vom eigenen Dach

165 Watt - so viel Sonnenenergie trifft im Durchschnitt in 24 Stunden auf jeden einzelnen Quadratmeter der Erde. Auf die gesamte Erdoberfläche fällt damit etwa fünftausendmal mehr Energie, als die Menschheit verbraucht. Heute ist es technisch möglich, diese Sonnenenergie zu nutzen. Entweder, um daraus Strom zu erzeugen oder um Wärme für Heizung und Brauchwasser zur Verfügung zu stellen.
Der Landkreis Osnabrück und seine kreisangehörigen Städte, Samtgemeinden und Gemeinden suchen nach Wegen, dieses gewaltige Potential sinnvoll zu nutzen und damit den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren. Ideale Flächen für die Gewinnung von Solarenergie sind Dachflächen. Bei einer günstigen Ausrichtung können auf Dächern erhebliche Strommengen produziert werden. Der Landkreis Osnabrück bietet seit Kurzem ein flächendeckendes Solardachkataster an. Das ist ein digitales Kartenwerk, das für jedes einzelne Gebäude im Landkreis anzeigt, wie groß das jeweilige Solarpotential ist.

Wenige Klicks genügen, und Sie bekommen eine Angabe ob Ihr Dach sehr gut, gut, bedingt oder nicht für die Produktion von Strom geeignet ist. Auch die Eignung für die Wärmeproduktion wird angezeigt. Detailliertere Angaben zum möglichen Ertrag und zum CO2-Einsparpotential können direkt aufgerufen werden.

Schauen Sie einmal vorbei! Vielleicht hat Ihr Dach mehr Potential als Sie glauben! Webseite

Ihr Ansprechpartner:

Heinrich Kocks

Telefon:
05421/303-148
Fax:
05421/303-348
Gebäude:
Rathaus Zimmer 1.06

 

©  2017  Stadt Dissen    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Kontaktformular

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte mit dem neben stehenden Formular direkt an die Stadtverwaltung Dissen.

Ansonsten erreichen Sie uns auch telefonisch unter 05421/303-0 (Rathaus)  oder 05421/303-160 (Bürgerbüro)  von Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr, Donnerstag bis 18:00 Uhr.

 

 

  1. *Pflichtfeld