Aus

Ein Leitfaden für die energetische Gebäudesanierung

Landkreis Osnabrück hat Sanierungsportal entwickelt

Es zieht durch die Fensterritzen, der Fußboden ist ständig kalt und die Heizkosten gehen sprichwörtlich durch die Decke. Dann scheint es an der Zeit zu sein, über eine energetische Sanierung des Eigenheims nachzudenken. Doch mit diesem Schritt sind zahlreiche Fragen für den Hauseigentümer verbunden. Erste Antworten liefert nun das Beratungsportal „HAUS.gemacht“, das der Landkreis Osnabrück entwickelt hat.

Wie fange ich an? Was kommt finanziell auf mich zu? Wer berät mich neutral? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Hauseigentümer, wenn es um die energetische Sanierung ihrer vier Wände geht. Unter www.hausgemacht-LKOS.de gibt es neben einem Modernisierungsplaner einen Ratgeber mit umfangreichen Tipps, aktuelle Neuigkeiten und viele Checklisten.

Nach dem im Jahr 2012 eingerichteten Solardachkataster bietet der Landkreis Osnabrück damit ein weiteres internetbasiertes Instrument an, das dem Klimaschutz dient. „Wir wissen, dass viele Menschen nicht mit der Sanierung ihres Altbaus beginnen, weil sie schlichtweg verunsichert sind“, hat Landrat Michael Lübbersmann festgestellt.

Hier hilft nun das neue Beratungsportal. Ein zentrales Element ist der Modernisierungsplaner, der im ersten Schritt eine Beratersuche anbietet. „Die Vorbereitung eines Sanierungsvorhabens durch eine Energieberaterin oder einen Energieberater ist unerlässlich. Zu komplex sind die Gebäude heutzutage, als dass man auf eigene Faust einfach loslegen kann“, sagt Lübbersmann.

Im weiteren Verlauf werden auf Grundlage der eigenen Gebäudedaten Schritt für Schritt Sanierungsempfehlungen zusammengestellt, Kostenrahmen ermittelt und Fördermöglichkeiten aufgezeigt. Dazu bietet der Ratgeber-Bereich zahlreiche weitere Details. „Besonders interessant sind die vielen Checklisten, die an verschiedenen Stellen im Sanierungsprozess helfen, nichts Wesentliches zu vergessen. Das kann den Sanierer vor der einen oder anderen bösen Überraschung bewahren“, erläutert Lübbersmann.

Das Modernisierungsportal „HAUS.gemacht“ ist ab sofort online und direkt über www.hausgemacht-LKOS.de abrufbar.

Bereit für die energetische Haussanierung: Der Landkreis Osnabrück hat das Modernisierungsportal „HAUS.gemacht“ entwickelt. Von links: Klimamanager Timo Kluttig, Clemens Vest (Vest Marketing), Landrat Michael Lübbersmann, Architektin Anja Machnik, Kreisrat Winfried Wilkens sowie René von der Haar (Büro Medienweite).
Bereit für die energetische Haussanierung: Der Landkreis Osnabrück hat das Modernisierungsportal „HAUS.gemacht“ entwickelt. Von links: Klimamanager Timo Kluttig, Clemens Vest (Vest Marketing), Landrat Michael Lübbersmann, Architektin Anja Machnik, Kreisrat Winfried Wilkens sowie René von der Haar (Büro Medienweite).
©  2017  Stadt Dissen    Kontakt    Impressum    Datenschutz

Kontaktformular

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich bitte mit dem neben stehenden Formular direkt an die Stadtverwaltung Dissen.

Ansonsten erreichen Sie uns auch telefonisch unter 05421/303-0 (Rathaus)  oder 05421/303-160 (Bürgerbüro)  von Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr, Donnerstag bis 18:00 Uhr.

 

 

  1. *Pflichtfeld